Björn Berge am 10.02.2007 im FZW in Dortmund

I´m the antipop!

So benannte Björn Berge seine nun mittlerweile achte CD und das war auch sein Motto der Januar/Februar Tour, die ihn auch ins FZW nach Dortmund führte. Im Vorprogramm der kanadische Singer/Songwriter Morgan Finlay, von dem ich aber leider nur noch die letzten beiden Lieder mitbekam und die waren klasse. Weiterlesen

The Rhythm Chiefs am 30.01.2010 in Sinsteden

Ich kapier das nicht: wie können drei Jungs aus den Niederlanden, zusammen keine 60 Jahre alt, Musikalisch, Instrumententechnisch und Kompositorisch so auftrumpfen, so sicher, so begeisternd, wo soll das denn noch hinführen. Die spielen in ein paar Jahren alles in Grund und Boden und über soviel Können kannste nur mit dem Kopf schütteln. Und dann spielen die auch noch so eine für die meisten Musikkonsumenten ihres Alters völlig „unzeitgemäße“ Musik: eine Mischung aus Blues, Bluesrock, Boogie, Rockabilly, RocknRollWoll, TexMex und Country, natürlich aber auch mal nur Blues, nur Boogie, nur Rockabilly…… Weiterlesen

Jimi Barbiani Band in der Blues Rock Garaasj in Geleen/NL am 15.01.2011

Bei der Suche im www nach für mich neuer und/oder unbekannter Musik(er) geriet ich an eine mit Herzblut geschriebene Rezi  des Silberlings Back on the tracks der Jimi Barbiani Band. Anschließend klickte ich auf ihre MySpaceseite und dort hörten meine Ohren mal wieder einen für mich musikalischen Urknall von knapp 29 sekündiger Dauer…..diese 29 Sekunden reichten mir völlig, sie reichten völlig zu der Erkenntnis: da musste hin, zum Auftritt der Jimi Barbiani Band, nach Geleen, unbedingt. Weiterlesen

Rhino Bucket im Spirit of 66 in Verviers am 06.01. 2011

Die Promo Tour für die Bekanntmachung ihrer brandneuen CD mit dem Titel „Who`s got mine“ lockte…… Das aus dem Bundesstaat Kalifornien stammende Quartett Rhino Bucket ackert den Rock`n Roll auf Bühnen in zahlreichen europäischen Rockmusiktempeln und erntet hoffentlich die verdienten Meriten. Sie rocken auf von Belgien über die Niederlande und Deutschland nach Nordeuropa und von da über Tschechien und Österreich in die Schweiz und ins Südeuropäische. Weiterlesen

Stoppok solo am 21.12.2006 im LCB Wuppertal

Daran denk ich noch in fünfundzwanzig Jahren, an dieses Konzert!

Mit dieser „leicht“ abgewandelten Textzeile aus seinem Lied ”In 25 Jahren”  fange ich vorne an und beginne: Mit annähernd 450 Gleichgesinnten versammelte ich mich im Live Club Barmen ( LCB ) in Wuppertal und erwartete mein erstes Konzert von und mit Stefan Stoppok. Warum erst so spät frug ich mich zum guten Schluß, siehe Schlußabsatz….. Weiterlesen

Severn Records Soul Revue am 29.11.2008 in der Manege Ratingen

Mit Bedenken meinerseits – souliger Blues so wie angekündigt ist nicht bedingungslos meins –  aber angesichts der geballten bluesmusikalischen Kompetenz der hier und heute Abend auftretenden acht Herren war ich dabei, wie ca. 110 andere Gäste auch. Der Abend kostete mich 15 € Eintritt + 14 € für 4 Hefeweißbiere und hat mir bis auf vier für meinen Geschmack, wie geschrieben, für meinen Geschmack grenzwertige Stücke außerordentlich gemundet, so und so. Weiterlesen

The Juke Joints mit Supportact Eddy Clearwater im de Bosuil in Weert / Niederlande am 28.11.2010

Im Juni diesen Jahres weilten „The Masters of Rock Rollin` Blues“ – The Juke Joints – aus der Provinz Zeeland in den Niederlanden für einige Tage im Rare Trax Studio in Chicago um unter der Leitung des Produzenten Ronnie Baker Brooks 12 eigene Kompositionen plus eine aus der Feder und mit der Musik von Brooks aufzunehmen, der Track heißt wie die CD „Going to Chicago“. Weiterlesen

Das Dritte Ohr in der Stadthalle Melle am 24.11.2006

Auf dieses Konzert freute ich mich schon seit Wochen, denn die Ohren sah ich zum letzten Mal vor zig Jahren im Schwarzen Adler in Rheinberg.

Nun also in Melle, in der Nähe von Herford. Ca. 80 Bluestrunkene (ver)sammelten sich in der feinen Stadthalle, vor dem Eingang in die Halle eine Bar mit vielen leckeren geistigen Getränken, ich probierte verschiedene Weizenbiere und dann ging es los. Weiterlesen